Dienstag, 17. Oktober 2017

*** Pixibuch-Challenge 2017 - Part 8*** Pixis von der Buchmesse*** - Carlsen Verlag


Nach jedem Buchmessebesuch warten zu Hause erwartungsvoll leuchtende Kinderaugen auf mich.

"Ob Mama uns etwas mitgebracht hat?"



Natürlich schaue ich mich beim Bummeln durch die Gänge der Messehallen immer nach ein paar Kleinigkeiten für die Kinder um. Lesezeichen, Postkarten, Sticker und Gummibärchen sind heiß begehrt. Doch bei Pixibüchern geraten sie in helle Begeisterung.
Da bin ich immer wieder dankbar, dass der Carlsen Verlag bei jeder Buchmesse so großzügig ist und Pixi-Bücher verschenkt. Auch in diesem Jahr durften mich für Alexander und Tiffany jeweils zwei Pixis mit nach Hause begleiten. Diese möchte ich euch heute gern vorstellen.



Halloween steht vor der Tür und da gab es direkt zwei passende Pixis für meine Mittlere.

Hexe Kracks räumt auf.


Hexe Kracks ist ganz aufgeregt, denn ihr soll ein Preis verliehen werden. Für den hohen Besuch hext sie ganz schnell das Haus blitzblank, nur den Keller schafft sie nicht mehr. Aber gerade dieser ist urig hexisch durcheinander und löst Begeisterung bei der Jury aus. Die kleine Geschichte der Hexe Kracks zeigt, dass man sich selbst treu bleiben sollte.

Bei diesem Büchlein ist das durchbrochene Fenster im Einband, durch das man einen Blick in das Hexenhaus werfen kann, ein großer Anziehungspunkt für die Kinder.

Pixi-Serie 246 Nr. 2234
ISBN: 978-3-551-04305-4
D: 0,99 Euro


Neben Hexen finden Kinder auch Vampire faszinierend.

Bisschen, der kleine Vampir.


Bisschen ist der Enkel von Graf Dracula, trinkt gern Tomatensaft und langweilt sich sehr. Da kommt ein Ausflug mit dem Gemüsehändler Toni in dessen Laden gerade recht. Dort fällt Bisschen natürlich gleich auf, doch alle denken, er hätte ein tolles Kostüm an. Bald erlebt der kleine Vampir eine aufregende Party mit vielen Kindern. Mit ganz viel Glück darf er nun jedes Jahr zu Halloween in die Stadt, um mitzufeiern.


Pixi Nr. 1703
ISBN: 9-783551-040565
D: 0,95 Euro

Natürlich gab es auch für unseren Jüngsten zwei Pixis.

Leuchtturmwärter Piet


Die moderne Technik macht auch vor Leuchttürmen keinen Halt. Doch dadurch fällt die Arbeit von Leuchtturmwärter Piet weg und man vergisst ihn. Dabei wohnt er immer noch im Leuchtturm und fühlt sich ganz einsam. Verzweifelt verschickt er Flaschenpost mit Einladungen zu Kuchen und Kakao. Als er fast verzweifelt, kommen die Nachbarskinder vorbei, denn diese haben eine der Flaschen gefunden. Bald entsteht eine wundervolle Freundschaft und Piet erhält Post aus allen Teilen der Welt.

Auch hier hat das Cover ein Guckloch in Form von Leuchtturmfenstern. Aus einem dieser Fenster schaut Leuchtturmwärter Piet neugierig in die Welt.


Pixi-Serie 246 / Nr. 2232
ISBN: 978-3-551-04305-4
D: 0,99 Euro


Dackel - Frühling


Der Frühling ist zwar schon lange vorbei, doch wenn ich so aus dem Fenster schaue...
Und genau das macht Dackel Dankwart. Traurig sehnt er sich nach dem Tollen im Freien. Aber sein Frauchen ist älter und kann nicht mehr gut laufen. Alles ändert sich als neue Nachbarn incl. einer Dackeldame einziehen. Nun darf Dackel Dankwart mit den Kindern und seiner Dackelfreundin draußen spielen.
Dackel-Frühling ist ein Sticker-Pixi mit süßen frühlingshaften Stickern. Somit gibt es doppelten Spaß beim Lesen und kreativen Gestalten der Seiten.


Pixi-Serie 221 Nr. 2003
ISBN: 978-3-551-04301-6
D: 0,99 Euro








Keine Kommentare: